Heizkosten Vergleich: Mit Öl heizen | Gas vs. Ölheizung

Die Heizkosten werden pro Quadratmeter berechnet. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, welchen Brennstoff Sie verwenden. Machen Sie einen Vergleich, ob das Heizen mit Öl oder Gas teurer ist und entscheiden Sie sich dann, ob Sie eine Ölheizung oder doch lieber eine Gasheizung nutzen möchten. Berechnen Sie, wie günstig das Heizen für Sie sein könnte und ermitteln Sie die Kosten je kWh.

Öl oder Gas für die Heizung verwenden?

Nutzen Sie eine Ölheizung oder heizen Sie mit Gas? Möglich ist auch das Beheizen Ihrer Wohnung mit Strom oder Pellets. Öl vs. Gas? Diese Frage stellt sich auch in einem Einfamilienhaus, wenn es um die Heizkosten geht. Der Preis bei der Abrechnung kann sich durchaus deutlich unterscheiden. Machen Sie deshalb lieber vorher einen Vergleich und ermitteln Sie durchschnittliche Kosten.

Bedenken Sie aber, dass die Berechnung nicht exakt ist, denn es kommen viele Faktoren zur Ermittlung infrage. So zum Beispiel, wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben und ob Sie Heizöl, Holz oder Gas zum Heizen nutzen. Pro Jahr summieren sich die Kosten. Außerdem ist auch die Region wichtig, in der Sie leben. In Köln ist der Preis für Brennstoffe anders als beispielsweise in München.

Hartz-IV-Empfänger geben bei ihrem Antrag auch die Heizkosten an, damit diese auch vom Jobcenter übernommen werden können. Diese werden monatlich im Voraus gezahlt. Zum Beispiel für das Heizen mit Ölofen. Der Ölverbrauch im Monat muss angemessen sein.

Es gibt übrigens auch Brenner, die sich für das Heizen mit Pflanzenöl eignen. Verschiedene Hersteller bieten diese an. Möchten Sie die Heizkosten für Öl oder Gas ermitteln, können Sie im Internet einen Rechner aufrufen und die Ihnen bekannten Daten eingeben.

Damit ist es dann auch möglich, die Heizkosten zu senken und Geld zu sparen. Bei der Berechnung fließt auch die Größe der Wohnfläche in Quadratmeter mit ein. Senken Sie Ihren Verbrauch und vermeiden Sie eine Nachzahlung.

Vergleich Frage

Heizen mit Öl oder Gas?

Viele Personen heizen deutschlandweit nach wie vor mit Gas oder Öl. Das nicht ohne Grund, denn dabei handelt es sich um fossile Brennstoffe, die in mancherlei Hinsicht vorteilhaft sind. Sie werden schon seit vielen Jahrzehnten eingesetzt und haben sich stetig entwickelt.

Des Weiteren ist eine Kombination mit erneuerbaren Energien möglich. Wer nicht weiß, ob er Gas oder Öl zum Heizen verwenden soll, sollte einen Vergleich der Brennstoffe machen.

Doch welcher Brennstoff ist nun günstiger? Bei einem Vergleich von Gas und Öl müssen mehrere Kriterien betrachtet werden. Dazu zählen Anschaffungs- und Betriebskosten, aber auch der Brennwert. Diese Werte lassen sich gut miteinander vergleichen.

Wenn es um die Anschaffungskosten geht, ist die Ölheizung etwas teurer als die Gasheizung. Erstere Anlage kostet zwischen 6.000 und 9.000 Euro, die Gasheizung etwa zwischen 5.000 und 8.000 Euro.

Außerdem muss der Gasanschluss bezahlt werden, ebenso Abgasanlage und Tank. Die Brennstoffkosten für Öl liegen derzeit bei um die 6,65 Cent pro kWh für Öl, für Gas durchschnittlich bei 6,20 Cent je kWh. Der Ölpreis schwankt jedoch mehr oder weniger stark, sodass Sie auch das in den Vergleich einbeziehen sollten.

Der letzte Faktor ist der Brennwert. Auch ihn müssen Sie beachten. Er sagt aus, wie viel Wärme bereitgestellt wird. Bei einer Ölheizung liegt dieser Wert bei circa 10,6 kWh je Liter. Gas dagegen hat einen Brennwert von 8,4 bis 12,1 kWh je Kubikmeter. Das hängt allerdings auch davon ab, wie hoch der Anteil an Methan ist.

Weitere Informationen zum Vergleich von Gas und Öl

Öl müssen Sie sich nachliefern lassen, wenn der Vorrat ausgeht. Das heißt, es kommen einmal jährlich hohe Kosten auf Sie zu. Außerdem brauchen Sie einen Raum, in dem sich der Ölspeicher befindet. Wer einen Keller hat, kann ihn dort unterbringen lassen. Ansonsten muss ein zusätzlicher Raum gebaut werden. Sie benötigen also viel Platz für eine Ölheizung.

Die Gastherme hingegen ist kleiner und kompakter. Diese kann sogar in der Wohnung montiert werden. Bei Flüssiggas hingegen brauchen Sie wiederum einen separaten Tank.

Ölheizung oder doch lieber Gas wählen?

Das YouTube Video hält weitere Informationen über das Heizen mit Öl oder Gas für Sie bereit. Dort werden Sie mit weiteren, aktuellen Details versorgt, die Ihnen nützlich sein können, wenn es darum geht, einen der Brennstoffe auszuwählen oder vielleicht doch noch auf einen ganz anderen umzusteigen wie etwa Solarenergie, Pellets oder Holz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heizkosten mit Öl- oder Gasheizung senken?

Wenn es darum geht, Heizkosten zu sparen und von einer Heizung zu profitieren, haben beide Systeme Ihre Vor- und Nachteile. Grundsätzlich ist das Nutzen einer Gasheizung etwas günstiger. Welches System möchten Sie für Ihr Haus verwenden?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü